• Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Google+ Icon
DSC00036_edited.jpg

SEPP  PAUL

Beppi Baggenstos und Eggi Gabriel spielen die pandemische Alpenfarce

oder die Bazillen von Ziri

&

Premiere 1.Okt.2022

vom 1. Okt. bis 11. Febr 2023

20:30h

DSC00089.jpeg

       … zum Stück

 

… bei uns in den Bergen oben, da wo wir wohnen und leben, haben wir - Sepp und sein Nachpuir Pail - einen unsinnigen Chrampf und es geht nicht so ring, wie bei euch drinunnen. Wir müssen guslen und können nicht einfach so schnell drinaben gogen posten oder go schneiggen in den Läden. Wir müssen immer schaffen. Immer. Nur mengisch können wir an eine Kilbi, oder einen Jodlerabend, oder in die Kile.

 

Wenn etz, wegen Bazillen von Ziri oder anderen Käfern, uns auch das noch genommen wird, sind wir auf unseren Heimetli wie im Chefi und muätterseelenallein und zu allem Elend anen auch noch ledig. Da könnte man dann schon schwärmiätig werden. Aber den Sepp und den Pail müsst ihr nicht lehren. Die buien sich ihre eigene Welt auf. Mit dem was sie haben und sind zfriden. Genai um diese Welt geht’s in unserem Theaterstück, das wir in unserem neuen und ganz kleinen Theäterli spielen. Müsst halt gogen luugen.

fullsizeoutput_6a.jpeg

… zum z’Ässen

das wisst ihr ja schon von der Alp oben: Beim Sepp isst man cheiben gut. Das ist auch da unnen so. Vor dem Theater ein Essen geniessen, ist das i-Tipfli auf dem Abend. Bei Sepps können aber nur zwelf essen.

Zum Bedälä  

Roter und grüner Alpplurp. Der Einte mit Randen, der Andere mit Apfokaado und Knoblauch

​Zum Aafaa     

Salat mit orangschiger Soose und

ein Stück lauwarmer Chääschuäche ohni Teig

Zum Haiptgang

Wildgschnätzleds midere nidligä Sosse

Spätzli

Rotchruid

Alles sälber gmacht und gschossä

​Zum Desseer

Obwaldner Birnen im Rotwein und Birhung

Glasse und Niidlä

Vegi     

Bitte früh genug melden, gell!

Das Gleiche einfach ohni Fleisch, aber mit einem

Tofu-Planted Chicken-Pilz-Ragout

Vegane Küche können wir leider nicht anbieten

Wenn es jetzt bei mir keinen Platz mehr hat oder dui etwas anderes essen willst, dann gibts in der Neechi den Bahnhof. Der macht das auch ganz verreckt. Ich weiss das. Kannst ihm einfach prichten: 041 675 11 61!

fullsizeoutput_6c.jpeg
 
 
 
DSC00081.jpeg

... zum Wann

   

Sa 01. Oktober      20.30h

Fr 07. Oktober      20.30h

Sa 08. Oktober      20.30h

Fr 14. Oktober      20.30h

Sa 15. Oktober      20.30h

Fr 21. Oktober      20.30h

Sa 22. Oktober      20.30h

Do 27. Oktober      20.30h

Fr 28. Oktober      20.30h

Sa 29. Oktober      20.30h

Do 03. November      20.30h

Fr 04. November      20.30h

Sa 05. November      20.30h

Do 10. November      20.30h

Fr 11. November      20.30h

Sa 12. November      20.30h

Do 17. November      20.30h

Fr 18. November      20.30h

Sa 19. November      20.30h

Mi 23. November      20.30h

Do 24. November      20.30h

Do 01. Dezember      20.30h

Fr 02. Dezember      20.30h

Sa 03. Dezember      20.30h

Mi 07. Dezember      20.30h

Do 08. Dezember      20.30h

Fr 09. Dezember      20.30h

Sa 10. Dezember      20.30h

Do 15. Dezember      20.30h

Fr 16. Dezember      20.30h

Sa 17. Dezember      20.30h

Do 05. Januar         20.30h

Sa 07. Januar         20.30h

Do 12. Januar         20.30h

Fr 13. Januar         20.30h

Sa 14. Januar         20.30h

Do 19. Januar         20.30h

Fr 20. Januar         20.30h

Sa 21. Januar         20.30h

Do 26 Januar         20.30h

Fr 27. Januar         20.30h

Sa 28. Januar         20.30h

Do 02. Februar        20.30h

Fro 03. Februar        20.30h

Sa 04. Februar        20.30h

Do 09. Februar        20.30h

Fro 10. Februar        20.30h

Sa 11. Februar         20.30h

DSC00082.jpeg

… zum Reschten

 

Die Aufführungen finden in Sepps Theater an der Diechtersmattstrasse 10 in Giswil statt (von Sarnen her nach der Barriere rechts Signalisation beachten). Bitte Parkplätze beim Coop oder Bahnhof benutzen. Keine Parkplätze beim Theater.

 

Apéro 18.00 Uhr

Essen 18.30 Uhr (es müssen alle anwesend sein)

Spielbeginn 20.30 Uhr

 

Theater ohne Essen 39.00 Fr. (12 Plätze)

Essen und Theater 98.00 Fr. (12 Plätze)

 

Nichtessern steht vor und nach der Aufführung eine Bar mit hiesigem s’Zuifen als Selbstbedienung zur Verfügung.

 

Vorverkauf ab 1. Juli auf Sepps.ch

Zeitnah reservieren! Nur 24 Plätze (12 mit und 12 ohne Essen).

Gekaufte Tickets werden nicht zurückgenommen.

Es muss selber für Ersatz geschaut werden.

 

 
walterHaefner.png
NW_Logo_Swisslos-Kulturfoerderung_NW.jpg